*
Top-titel
blockHeaderEditIcon
 
Top-telefon
blockHeaderEditIcon
Top-e-mail
blockHeaderEditIcon
U_Sichtweise
blockHeaderEditIcon

Sicht-weisen von Johann

Sicht-weisen von Johann

Eine Sicht-weise kann auch immer eine weise Sicht sein. Wir wählen ganz be-wusst, hier keinen Blogg zu unterhalten.

Dennoch freuen wir uns auf Ihre Sicht-weisen, die Sie mir gerne am meine e-mail-Adresse:  johann.amstad@gayasyna.eu  schreiben können. Ihre e-mail blieben bei mir.

Dieser Bereich meiner Sicht-weisen ist für Sie ein-sehbar. Hier werde ich aktuelle Energien vom zeitlichen Geschehen ansprechen.

Und auch Texte IHRER EBENEN aus meiner Sichtweise er-klären.

Wir möchten gerne Puzzleteile reichen, die Sie allmählich zu Ihrem großen Bild zusammenfügen können.

Weiter-gehende Sicht-weisen und In-formationen finden Sie gerne im GAYASYNA Member Bereich und in unseren Schulung.

 

Das Leben reicht uns Hin-weise wie Wellen. Jeder Hin-weis, wie jede Welle ist einmalig, einzig-artig und un-wieder-bringlich. Wie Surfer die Wellen, dürfen wir die Hin-weise nutzen. Dürfen uns auf ihnen voran-tragen lassen. Oder wir ent-scheiden, sie un-genutzt verbei-fliessen zu lassen. Wer weiss, ob irgend-wo, irgend-wann, irgend-jemand, geanu diese Welle doch nutzt.

In unserem Bei-trägen nutzen wir die Wellen, soweit es uns möglich ist. Die Wellen fragen nicht, ob wir gute Sufer sind. Sie sind uns, ihrem Wesen gemäss dienlich.

Das möchten wir in unserem Bei-tragen auch sein. So wünschen wir Ihnen viel Freude beim Be-wust-werden, dessen was uns gereicht ist.

 

 

 

 

Eintrag am 03.Febr. 2018

Sichtweise zu Worten IHRER EBENEN; Thema: Worte gegeben hinaus, können nicht genommen sein zurück. Hier können Sie die PDF Datei lesen →

Sichtweise zu Worten IHRER EBENEN; Thema: Energien sind, Worte daraus werden. Hier können Sie die PDF Datei lesen →

 



 

Hinweise in Wörtern und Sprich-wörtern:

Wörter und komisch zusammengefügte Wörter

 

Ge-sorgt ⇒ erschaffe Sorgen

Be-dauern ⇒ dauert

Be-mühen ⇒ erschafft Mühe

Zwei-fel ⇒ zwei, zweigeteilt, getrennt, es kann dieses oder jenes sein ⇒ nicht EINS, kaum deutlich,

Schwach-sinnig ⇒ Schwach ist kaum dienlich und schon gar nicht sinnig ⇒ sinnig kommt von Sinn und ergibt in diesem zusammenhang von Schwach und Sinn keinen Sinn.

Arm-seelig ⇒ kann die Seele arm sein?

Zeit-druck ⇒ Kann die Zeit druck machen? Oder machen wir uns den Druck? ⇒ Achtung es ist immer unser Druck. Nur vermeintlich der Druck von Anderen oder aus dem Aussen.

Ver-sprechen ⇒ wir können sprechen oder ver-sprechen ⇒ ver- ist immer ver-neinen

Sprich-wörter

es gibt kein Ent-kommen

  • wir haben eine ver-neinung im kein
  • alles kann kommen, jedoch ent-kommen wäre nicht-kommen
  • wie kann etwas nicht nicht-kommen?

ich kümmere mich darum

  • ich erschaffe und erhalte Kummer

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail